Zurück zur Startseite Schreiben Sie uns Drucken Sie die aktuelle Seite aus  

Museum der Stadt Gladbeck

Haus Wittringen
Haus Wittringen 2007
Sommer 2007
Das Museum der Stadt GladbeckVerleihung der Stadtrechte: 21.07.1919
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Regionalverband: Regionalverband Ruhr
Kreis: Kreis Recklinghausen
Einwohnerzahl: 77.926 (31.12.2005)
Fläche: 35,9 km²
Höhe: 52 m ü. NN
Postleitzahlen: 45964, 45966, 45968
Vorwahl: 02043
Geogr. Lage: 51° 34' n. Br., 6° 58' ö. L
Adresse der Stadtverwaltung: Willy-Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck
Website: www.gladbeck.de
E-Mail-Adresse: info@gladbeck.de
 besteht seit 1928 als städtische Kultureinrichtung. Vorläufer waren die Sammlungen und das Museum des Vereins für Orts- und Heimatskunde, Gladbeck e.V. von 1910.

Es ist untergebracht im historischen Herrenhaus und Torhaus des Wasserschlosses Wittringen (Freizeitstätte Wittringen), verkehrsgünstig an der A2 / B 224 gelegen.

Auf über 400 m² Ausstellungsfläche und mit über 500 Exponaten, szenischen Darstellungen und audiovisuellen Medien zeigt die Dauerausstellung am Beispiel Gladbecks exemplarisch die räumliche und historische Entwicklung des nördlichen Ruhrgebiets.

Sie haben die Gelegenheit in einem Rundgang die Geschichte Gladbecks in einem spannungsreichen Bogen von den Anfängen bis in unsere Zeit zu durchlaufen.

Auf Ihrem Weg begegnen Sie unter anderen Exponaten fossilen Überresten, dem Skelett eines Waldwisents, jungbronzezeitlichen Begräbnisurnen, mittelalterlichen Urkunden und bäuerlichen Arbeitsgeräten ebenso wie Zeugnissen der Bergbaugeschichte und der modernen Stadt- und Siedlungsgeschichte.
Die Geschichte des Nationalsozialismus vor Ort wird ebenso thematisiert wie die jüngste Geschichte seit 1945.
Haus Wittringen
Haus Wittringen 1929
Luftaufnahme 1929

Weitere Ausstellungen, Veranstaltungen und Aktivitäten entnehmen Sie bitte unserer Website.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.